Als Kinderfreunde blicken wir auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurück. Was als Selbsthilfeorganisation der damals noch völlig entrechteten und deklassierten ArbeiterInnenschaft begann, entwickelte sich über die Jahrzehnte zur größten Kinder- und Familienorganisation des Landes.

Die Betroffenheiten und Sorgen von Kindern und Familien mögen sich in dieser Zeit verändert haben. Aber Kinder, besonders auch aus sozial weniger starken Familien, brauchen nach wie vor einen starken Partner, damit ihnen Lebenschancen gegeben und nicht vorenthalten werden.

Herzstück unserer gemeinsamen Arbeit ist das ehrenamtliche Engagement der vielen Orts- und Bezirksgruppen, ohne die es nicht möglich wäre, so umfangreiche Aktivitäten, und damit immer mehr Menschen, zu erreichen.

ehemalige Vorstände

Haberhauer Franz von 1947 bis 1957 (Gründungsvorsitzender)
Bruckner Leopold von 1957 bis 1980
Fertl Elfriede von 1980 bis 1982
Gröbl Heinz von 1982 bis 1987
Hellinger Johann von 1987 bis 1995

Langsenlehner Johann von 1995 bis 2001

Punz Reinhard seit 2001